Warenursprung & Präferenzen: Merkblatt zu JEFTA wurde aktualisiert

Das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Japan trat am 1. Februar 2019 in Kraft.

Das Abkommen enthält zahlreiche Besonderheiten sowohl im materiellen Recht (denUrsprungsregeln) als auch im formellen Bereich. Die von der Generalzolldirektion veröffentlichten allgemeinen Informationen zum Präferenzrecht gelten für das Abkommen mit Japan nur teilweise. Die wesentlichen Elemente der Ursprungsregeln bei JEFTA wurden daher in einem Merkblatt zusammengestellt.

Dieses Merkblatt wurde nun aktualisiert (Stand: 28. März 2019 ). Speziell auf die in Artikel 3.16 Absatz 3 des Abkommens genannten ergänzenden Informationen wird hier nochmal eingegangen, da dies in der Praxis auf japanischer Seite bei der Einfuhr häufig zu Fehlinterpretationen geführt hatte.

Merkblatt Freihandelsabkommen EU – Japan

© 2018 bav GmbH   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGBs