Warenursprung: Konsultation zu Assoziierungsabkommen mit sechs Ländern des Mittelmeerraums (EUR-MED)

Die Kommission hat eine Bewertung des Handelsteils in den Assoziierungsabkommen zwischen der EU und den sechs Partnerländern des Mittelmeerraums – Ägypten, Algerien, Jordanien, Libanon, Marokko und Tunesien – auf den Weg gebracht. Dieses richtet sich neben Unternehmen auch an Wirtschaftsverbände und Handelskammern.

Ziel der Konsultation ist es, konkrete Beispiele und Erfahrungen von Behörden, Unternehmen und anderen Interessensträgern zu gewinnen. Die Ergebnisse der Evaluierung sind für die laufende Umsetzung der Abkommen relevant. Dies gilt auch für Gespräche mit den Partnerländern über die weitere Umsetzung, sowie für zusätzliche oder künftige Abkommen zur Förderung von Handels- und Investitionsströmen.

Sie können an dieser öffentlichen Konsultation teilnehmen, indem Sie den Online-Fragebogen ausfüllen. Die Fragebögen sind in den EU-Amtssprachen verfügbar. Die Konsulation endet am 27. November 2019.

Details finden Sie hier.

Quelle: Europäische Kommission www.ec.europa.eu

 

© 2018 bav GmbH   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGBs